This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 08.01.2022
Wetterbericht 08.01.2022
Deutschland

Wetterlage
Mit einer lebhaften westlichen Strömung werden Tiefausläufer mit subpolarer Meeresluft nach Deutschland geführt. Sie sorgen für wechselhaftes und nasskaltes Wetter mit Schnee vor allem im Bergland.


SCHNEEFALL: Heute früh im Norden gebietsweise Schneeschauer und Glätte durch Schneematsch oder etwas Neuschnee. Über der Mitte und dem Süden gebietsweise kräftiger Schneefall, ostwärts ziehend. Dabei meist 2 bis 5 cm, im Bergland (im Schwarzwald, Odenwald und vom Pfälzer Wald, sowie vom Hunsrück über den Taunus bis zum Spessart) auch 5 bis 10 cm, in Staulagen örtlich um 15 cm Neuschnee in 6 bis 12 Stunden.


Heute tagsüber im Südosten zunächst leichte bis mäßige Schneefälle, dort 1 bis 5, im Bergland örtlich 10 cm Neuschnee. Im Tagesverlauf nachlassend. Nachmittags im Westen wieder Niederschläge, oberhalb 300 bis 400m durchweg Schnee und 1 bis 5 cm Neuschnee.



 


In der Nacht zum Sonntag bis in den Nordosten ausbreitende Schneefälle, nach Süden und Westen Anstieg der Schneefallgrenze auf 400 bis 800m. nach Norden und nach Osten hin 1 bis 5 cm Neuschnee, im Bergland teils 5 bis 10, örtlich um 15 cm Neuschnee in 6 bis 12 Stunden.



 


FROST/GLÄTTE: Heute früh gebietsweise leichter Frost und Glätte durch Überfrieren von Nässe oder Schneematsch. Tagsüber oberhalb von 600 bis 700 m leichter Dauerfrost, in tieferen Lagen meist frostfrei. In der Nacht zum Sonntag im Westen und Nordwesten frostfrei, sonst leichter, im Bergland stellenweise mäßiger Frost. Neben dem Schnee auch Glätte durch Gefrieren von Nässe.


WIND: Am Morgen im Südwesten lebhafter, von Südwest auf West bis Nordwest drehender Wind. In Kamm- und Gipfellagen des Schwarzwaldes stürmische Böen bzw. Sturmböen möglich, sonst einzelne Windböen um 55 km/h. Heute Vormittag in exponierten Gipfellagen Sturmböen Bft 8/9. In tiefen Lagen im Südwesten und Süden steife Böen um 55 km/h, Bft 7 gering wahrscheinlich. Nachmittags und abends im Westen auffrischender, auf Süd drehender Wind. Einzelne steife Böen. In der Nacht zum Sonntag im Westen und Südwesten steife bis stürmische Böen aus West. Im Bergland allgemein stürmische Böen oder Sturmböen, nach Südwesten hin schwere Sturmböen bis (exponiert) Orkanböen. An der Nordsee teilweise stürmische Böen aus Südost.


GEWITTER: Heute früh vereinzelt Gewitter mit starkem Schneefall, Graupel und Windböen um 55 km/h nicht ausgeschlossen.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
Januar
SMTWTFS
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
2022
transparent picture
Wetterbericht  [08.01.2022]
[08 Jan - 07:20]
transparent picture
[08 Jan - 05:42]
transparent picture
Topics  [08.01.2022]