This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 19.11.2019
Wetterbericht 19.11.2019
Deutschland

Wetterlage
An der Südflanke eines von Schleswig-Holstein bis zum Mittag allmählich zum Skagerrak ziehenden Tiefs gelangt Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland. Im Süden macht sich schwacher Hochdruckeinfluss bemerkbar.


WIND/STURM: Heut früh in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge stürmische Böen oder Sturmböen (Bft 8 bis 9) aus Süd bis Südwest, auf exponierten Gipfeln (Brocken) auch schwere Sturmböen (Bft 10), orkanartige Böen (Bft 11) nicht ausgeschlossen. Im Nordseeumfeld zunehmender Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen. In der östlichen Mitte einzelne starke Böen nicht ausgeschlossen. Zudem heute Morgen an der Ostsee starke Böen, dort aus Süd bis Südwest. Tagsüber von Süden her allmählich abnehmender Wind. Auf den Bergen bis in den Nachmittag hinein aber noch einzelne Böen Bft 8 bis 9 aus Südwest bis West, an den Küsten starke, vormittags exponiert auch stürmische Böen (Bft 7 bis 8), an der Nordsee aus Nordwest, an der Ostsee aus Südwest.


FROST/GLÄTTE: Heute früh im Süden verbreitet, aber auch in höheren Mittelgebirgslagen leichter Frost. Dabei im Süden stellenweise Glättegefahr durch Reif, in den Mittelgebirgen durch überfrierende Nässe oder Schnee/Schneematsch. In der Nacht zum Mittwoch erneut gebietsweise Frost. Dabei im Westen Glättegefahr.



 


NEBEL: Heute früh und in der Nacht zum Mittwoch lokal Nebelbildung. Dabei Sichtweiten unter 150 m nicht ausgeschlossen.





 
 
 


Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


transparent picture
Topics
Archiv
November
SMTWTFS
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
2019