Wetterbericht - 21.07.2024
Wetterbericht 21.07.2024
Deutschland

Wetterlage
Der Hochdruckeinfluss über Deutschland schwächt sich weiter ab und zieht ich nach Osten zurück. Von Westen hat eine Tiefdruckrinne übergegriffen, die sich heute bis in den Osten ausbreitet. Sie führt sehr warme, sowie feucht instabile Luft zu uns.


GEWITTER: Heute früh im Westen einzelne Gewitter, lokal mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, vereinzelt mit kleinkörnigem Hagel und steifen Böen 7-8 Bft.





 
 
 


Im Tagesverlauf vom Westen auf die mittleren, nachmittags auf die östlichen Landesteile ausgreifende Schauer- und Gewittertätigkeit. Nur von Vorpommern bis Ostsachsen meist trocken. Sonst teils kräftige Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und steifen bis stürmischen Böen 7-8 Bft. Am Nachmittag und Abend regional erhöhtes Unwetterpotenzial aufgrund von Starkregen über 30 l/qm in kurzer Zeit oder um 50 l/qm in mehreren Stunden und größeren Hagelansammlungen bzw. im Anfangsstadium der Gewitter auch durch Hagel um 3 cm. Extremes Unwetter mit lokal eng begrenzt noch stärkeren Regenfällen nicht ausgeschlossen.


In der Nacht zum Montag zunächst weitere teils kräftige Gewitter mit lokalem Unwetterpotenzial vor allem bezüglich Starkregen. In der zweiten Nachthälfte dann nachlassend und von Westen abklingende Gewitter.




 
 
 


HITZE: Heute vor allem in Teilen der Osthälfte starke Wärmebelastung.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


transparent picture
Topics
Archiv
Juli
SMTWTFS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
2024