This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 22.11.2021
Wetterbericht 22.11.2021
Deutschland

Wetterlage
Die Kaltfront eines Tiefs über dem Westen Russlands erreicht im Tagesverlauf Süddeutschland und löst sich allmählich auf. Die rückseitig von Norden her einströmende maritime Polarluft gerät rasch unter Hochdruckeinfluss.


WIND: Im Tagesverlauf im Hochschwarzwald auffrischender Nordost- bis Ostwind, nachmittags in den Gipfellagen stürmische Böen (Bft 8), ab den Abendstunden sowie in der Nacht zum Dienstag auch Sturmböen (Bft 9).




 
 
 


FROST/GLÄTTE: Heute Früh vor allem im Norden und Nordwesten stellenweise leichter Frost bis -2 Grad. Dort vereinzelt Glätte durch gefrierende Nässe nicht ausgeschlossen. In den südwestdeutschen und östlichen Mittelgebirgen oberhalb von etwa 800 bis 900 m stellenweise Glätte durch etwas Neuschnee oder Schneematsch.



 


In der Nacht zum Dienstag im Norden sowie in tiefen Lagen Süddeutschlands meist frostfrei, sonst vielerorts leichter Frost bis -4 Grad, bei Aufklaren in einigen Mittelgebirgssenken und -tälern auch darunter. Stellenweise Glätte durch Überfrieren, in den Frühstunden im nördlichen Mittelgebirgsraum Glätte bzw. Glatteis durch gefrierenden Nieselregen nicht ausgeschlossen.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
November
SMTWTFS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
2021
transparent picture
Topics  [22.11.2021]