Wetterbericht - 19.09.2022
Wetterbericht 19.09.2022
Deutschland

Wetterlage
Zwischen hohem Luftdruck über Westeuropa und Tiefs über Ost- und Nordosteuropa strömt weiterhin polare Meeresluft nach Deutschland. Nur zögerlich setzt sich von Westen her Hochdruckeinfluss durch.


GEWITTER: Heute tagsüber - mit Ausnahme des Südwestens - wieder zunehmend aufkommende Graupelgewitter. Dabei aber meist nur noch steife Böen (7 Bft), lediglich ganz vereinzelt stürmische Böen (8 Bft). Lokaler Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit gering wahrscheinlich.



 


In der Nacht zum Dienstag im Osten und Südosten noch einzelne Gewitter, sonst nachlassende Gewittertätigkeit.





 
 
 


WIND/STURM: Heute früh an der Nordsee steife Böen Bft 7. Auf einigen Mittelgebirgsgipfeln und in den Alpen Sturmböen 8-9 Bft.





 
 
 


Tagsüber von der Nordsee über die Mitte bis nach Ostbayern und Sachsen nur noch wenige steife Böen 7 Bft aus West bis Nordwest. Zum Abend nachlassender Wind.


DAUERREGEN/SCHNEEFALL: Im Alpenraum bis zum Vormittag nachlassende Niederschläge. Oberhalb 1500 m zu dem bereits gefallenen Schnee nochmal bis 10 cm Neuschnee, in höhergelegenen Staulagen um 15 cm.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
September
SMTWTFS
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
2022
transparent picture
Topics  [19.09.2022]