This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 10.08.2019
Wetterbericht 10.08.2019
Deutschland

Wetterlage
Ein Sturmtief zieht von Irland zur mittleren Nordsee. Die Kaltfront erreicht am Vormittag die Alpen. Ihr folgt erwärmte Meeresluft.


GEWITTER / STARKREGEN: Im Süden anfangs noch einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen bis 20 mm in kurzer Zeit und starken bis stürmischen Böen (Bft 7 bis 8). Gebietsweise auch Starkregen ohne Gewitter. Mittags und nachmittags nachlassende Gewitter- und Starkregengefahr. Im Nordwesten im Tagesverlauf einzelne Schauer und bevorzugt im Nordseeumfeld sowie in Schleswig-Holstein vereinzelt auch kurze Gewitter, meist mit Sturmböen (Bft 8 bis 9) aus Südwest, vereinzelte schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Sonntag lediglich im Nordseeumfeld einzelne kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.


WIND-/STURMBÖEN: Am Vormittag im gesamten Westen und Norden bis in die mittleren Landesteile deutlich auffrischender Südwestwind mit steifen, besonders vom Saarland über die Eifel und das Rheinland bis nach Schleswig-Holstein auch stürmischen Böen (Bft 7 bis 8). Im Nordseeumfeld und auf den Mittelgebirgsgipfeln Sturmböen (Bft 9), auf exponierten Gipfeln schwere Sturmböen (Bft 10). In der Nacht zum Sonntag im Binnenland und später auch auf den Bergen abnehmender Wind. An den Küsten aber noch steife bis stürmische Böen aus Südwest.








 
 
 



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
August
SMTWTFS
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
2019
transparent picture
Topics  [10.08.2019]