This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 09.09.2019
Wetterbericht 09.09.2019
Deutschland

Wetterlage
Am Wochenstart sorgen Tiefdruckeinfluss und relativ kühle Meeresluft für unbeständiges Wetter in Deutschland. Nachfolgend nimmt der Hochdruckeinfluss langsam wieder zu.


DAUERREGEN/STARKREGEN/GEWITTER: Heute früh in der Lausitz Starkregen bis 25 l/qm in 6h.





 
 
 


In der Mitte bis heute Nachmittag Dauerregen mit 24 h Summen bis 40 l/qm, vereinzelt bis 50 l/qm.





 
 
 


Im Süden langsam nachlassender Regen, Im Tagesverlauf im Osten und Norden ausbreitender Regen. Dabei gebietsweise Starkregen durch schauerartige Verstärkungen oder eingelagerte Gewitter (um 25 l/qm binnen weniger Stunden). Aufsummiert über 12 bis 18 Stunden teils um oder etwas über 30 l/qm.



 


SCHNEE: In den Alpen nachlassender Schneefall oberhalb 1600 bis 1800 m (Insgesamt von gestern Nachmittag bis heute Mittag 10 bis 20 cm.).


WIND: In exponierten Kamm-, Kuppen- und Gipfellagen der südöstlichen Mittelgebirge einzelne Böen 7-8 Bft, von Südwest auf Nordwest drehend.


In der Nacht zu Dienstag frischt der Wind an der westlichen Ostsee stark böig (BFT 7) aus Nordwest auf.


NEBEL: Heute früh und in der Nacht zum Dienstag bei längerem Aufklaren stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.




Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
September
SMTWTFS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
2019
transparent picture
Topics  [09.09.2019]