This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 05.09.2019
Wetterbericht 05.09.2019
Deutschland

Wetterlage
Die Kaltfront eines Tiefs über Südskandinavien erreicht heute den Südosten Deutschlands, eine weitere Kaltfront greift auf den Nordwesten des Landes über. Nachfolgend fließt kühle Meeresluft polaren Ursprungs ein.


WIND: Heute früh an der Nordsee erneut auflebender westlicher Wind mit steifen bis stürmischen Böen bis 70 km/h (7 bis 8 Bft). Tagsüber dann an der See stürmische Böen um 70 km/h (8 Bft). Auf dem Brocken eventuell auch einzelne Sturmböen um 75 km/h (9 Bft). Im Norden und vor allem im Nordosten im Tagesverlauf auch im Binnenland vorübergehend steife Böen bis 60 km/h (7 Bft), in Schauer- und Gewitternähe kleinräumig und kurzzeitig stürmische Böen bis 70 km/h (8 Bft) nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Freitag im Binnenland und auf dem Brocken rasch nachlassender Wind, auch an der Nordsee vorübergehend deutlich nachlassender Wind, dort aber in den Frühstunden erneut steife Böen bis 60 km/h (7 Bft) aus Westsüdwest. An der Ostsee nur zögernd nachlassender Wind, dort in der zweiten Nachthälfte nur noch steife Böen bis 60 km/h (7 Bft) aus West.


GEWITTER: Ab Donnerstagfrüh an der Nordsee einzelne Gewitter, dabei Gefahr von stürmischen Böen bis 70 km/h (8 Bft). Im Laufe des Donnerstages in ganz Nord- und Nordwestdeutschland einzelne kurze Gewitter mit Böen bis 70 km/h (7 bis 8 Bft) möglich. In der Nacht zum Freitag in Ostseenähe noch letzte Gewitter, dabei weiterhin Böen bis 70 km/h (8 Bft). Vor allem in Nordseenähe in Verbindung mit den Gewittern auch Starkregen bis 20 l/qm in kurzer Zeit möglich.








 
 
 


Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
September
SMTWTFS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
2019
transparent picture
Topics  [05.09.2019]