This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 05.01.2019
Wetterbericht 05.01.2019
Deutschland

Wetterlage
Zwischen einem Hoch über den Britischen Inseln und tiefem Luftdruck über dem Baltikum gelangt feuchte und relativ milde Luft in weite Teile Deutschlands. Im Süden und Südosten halten sich zunächst aber noch kältere Luftmassen.


SCHNEE(UNWETTER)/GLÄTTE/VERWEHUNGEN: Heute im Süden teils ergiebiger Schneefall, an den Alpen sowie im südlichen Alpenvorland auch am Sonntag anhaltend und Unwetter! Dabei Gefahr von Verwehungen. Dort bis weit in den Montag hinein 30 bis 50 cm, in Staulagen bis 80 cm, am östlichen Alpenrand bis 100 cm Neuschnee. In den Niederungen vom nördlichen Alpenvorland bis zur Donau bzw. zur Oberpfalz 5 bis 20 cm, häufig nasser Neuschnee und vorübergehend Tauwetter, teils auch in Regen übergehende Niederschläge. In den Hochlagen der süddeutschen Mittelgebirge bis zu 40 cm, zum Teil mit Schneebruch. Dabei von Norden her allmählich steigende Schneefallgrenze auf 600 bis 800 m.


Achtung, vor allem an den Alpen und im Alpenvorland teils erhebliche Probleme im Auto- und Schienenverkehr, evtl. auch in der Infrastruktur. Im Extremfall kann es durch Leiterseilschwingungen zu Störungen und Ausfällen in der Stromversorgung kommen.




 
 
 


FROST: Nur in den süddeutschen Mittelgebirgen sowie an den Alpen oberhalb von etwa 600 bis 800 m noch leichter Dauerfrost.





 
 
 


WIND/STURM: Heute im Nordseeumfeld, im Bergland sowie in Teilen Süddeutschlands steife bis stürmische Böen aus West bis Nordwest (Bft 7 bis 8), in Gipfellagen einiger Mittelgebirge sowie der Alpen Sturmböen (Bft 9). Im Laufe des Tages allmählich nachlassender Wind, kommende Nacht nur noch auf höheren Alpengipfeln Sturmböen.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
Januar
SMTWTFS
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
2019
transparent picture
Topics  [05.01.2019]