Wetterbericht - 02.09.2022
Wetterbericht 02.09.2022
Deutschland

Wetterlage
Zwischen einer Hochdruckzone über Nord- und Osteuropa und tiefem Luftdruck über Südwesteuropa strömt von Osten her trockene und mäßig warme Festlandsluft zu uns. Ab heute Abend sickert in den Südwesten langsam wieder feuchtere und instabile Luft ein.


WIND: In der Nacht zum Samstag auf Helgoland und den Ostfriesischen Inseln steife Böen um 55 km/h (Bft 7) aus Ost möglich.





 
 
 


GEWITTER: Heute Abend über dem Südschwarzwald vereinzelte Gewitter, dann lokal eng begrenzt mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit (Unwetter über 30 l/qm möglich), kleinkörnigen Hagel und stürmischen Böen nicht ausgeschlossen.




 
 
 


In der Nacht zum Samstag von Südwesten einzelne Schauer und Gewitter, gebietsweise auch schauerartiger, teils gewittriger Regen. Dabei kleinräumig weiterhin Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit bzw. um 30 l/qm in mehreren Stunden. Samstagfrüh etwa bis zu einer Linie Eifel-oberbayerisches Alpenvorland vorankommend, dabei aber allmählich abschwächend.
 



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
September
SMTWTFS
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
2022
transparent picture
Wetterbericht  [02.09.2022]
[02 Sep - 08:21]
transparent picture
[02 Sep - 06:42]
transparent picture
Topics  [02.09.2022]