This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 02.09.2019
Wetterbericht 02.09.2019
Deutschland

Wetterlage
Auf der Rückseite der Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer strömt kühlere Meeresluft nach Deutschland. In der Mitte kommt diese zügig, im Süden erst am Dienstag unter Hochdruckeinfluss. Im Norden gestalten neue Tiefausläufer das Wetter wechselhaft.


GEWITTER: Von der Deutschen Bucht landeinwärts ziehend einzelne Schauer und Gewitter mit steifen oder stürmischen Böen (Bft 7 bis 8) und einem geringen Risiko für Starkregen. Nachmittags und abends abnehmende Gewitterwahrscheinlichkeit. In der Nacht zum Dienstag im Nordseeumfeld und in Schleswig-Holstein schauerartiger Regen, einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen.
 


DAUERREGEN: An den Alpen schauerartig verstärkter Dauerregen, bis in die Nacht zum Dienstag anhaltend. Dabei aufsummiert seit Sonntagabend Mengen von 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter innerhalb 24 Stunden.




 
 
 


WIND: Tagsüber an der Nordsee nachlassender Wind, an der Ostsee dagegen leichtes Auffrischen des Westwindes und in exponierten Ostseelagen einzelne steife Böen um 55 km/h (Bft 7) nicht ausgeschlossen.




 
 
 


In der Nacht zum Dienstag an der Nordsee erneut auflebender Wind. Dabei vor allem in Nordfriesland zunehmend steife Böen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest, zum Morgen auch einzelne stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8)


NEBEL: In der Nacht zum Dienstag südlich der Donau gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter.


Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
September
SMTWTFS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
2019
transparent picture
Topics  [02.09.2019]