This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 02.08.2019
Wetterbericht 02.08.2019
Deutschland

Wetterlage
Bei weiterhin geringen Luftdruckgegensätzen setzt sich relativ feuchte Warmluft in weiten Teilen Deutschlands durch. Nur in der Südhälfte halten sich gebietsweise zunächst noch trockenere Luftmassen.


GEWITTER:





 
 
 


Tagsüber im Norden und in der Mitte einzelne Gewitter. Dabei Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm binnen kurzer Zeit sowie kleinkörniger Hagel, Hagelansammlungen und steife bis stürmische Böen zwischen 60 und 85 km/h (7-8 Bft). Lokal Unwettergefahr durch heftigen Starkregen mit mehr als 25 l/qm, teils auch durch extrem heftigen Starkregen mit Mengen über 35 l/qm innerhalb kurzer Zeit. Auch in Alpennähe sowie zwischen Südschwarzwald und Allgäu einzelne, teils kräftige Gewitter.


In der Nacht zum Samstag aus der Nordhälfte über die Mitte allmählich Richtung Südosten verlagernde schauerartige Regenfälle mit einzelnen Gewittern. Dabei lokal Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinerer Hagel und einzelne steife Böen um 55 km/h (Bft 7). Punktuell Unwetter bezüglich Starkregens über 25 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich. Von der Mosel bis zur Schweizer Grenze meist trocken. Auch von der Ems bis zur Oder rasch nachlassende Schauertätigkeit und zunehmend trocken.


NEBEL: In der Nacht zum Samstag in der Nordosthälfte einzelne Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
August
SMTWTFS
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
2019
transparent picture
Topics  [02.08.2019]