This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               
Wetterbericht - 01.01.2019
Wetterbericht 01.01.2019
Deutschland

Wetterlage
Heute überquert uns im Tagesverlauf die Kaltfront eines über Skandinavien ostwärts ziehenden Tiefs von Nord nach Süd. Nachfolgend gelangt in den nächsten Tagen deutlich kältere Polarluft zu uns.


SCHNEE/GLÄTTE/FROST: Vor allem am Alpenrand leichter Frost und Glätte durch gefrierende Nässe. Heute Abend und kommende Nacht in den Mittelgebirgen Absinken der Schneefallgrenze auf 600 m im Süden und 400 m in den nördlichen und zentralen Mittelgebirgen. Dadurch Übergang des Regens in Schnee, an den Alpen auch länger andauernder Schneefall. Dort in höheren Lagen bis zum Mittwochmorgen teils über 15 cm Neuschnee in 12h. In den höheren Lagen besteht darüber hinaus die Gefahr von Schneeverwehungen.


NEBEL: An Neujahr im Süden gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.





 
 
 


WIND/STURM: In den Frühstunden an den Küsten und im nördlichen Schleswig-Holstein verbreitet steife bis stürmische Böen (7 bis 8 Bft), in exponierten Lagen auch Sturmböen (9 Bft). Zunehmend auch weiter südlich im Binnenland steife Böen. Auf dem Brocken und dem Fichtelberg schwere Sturmböen (10 Bft). Im Tagesverlauf weiter zunehmender Wind. An den Küsten im Tagesverlauf verbreitet schwere Sturmböen (10 Bft), in exponierten Lagen orkanartige Böen (11 Bft). Im nördlichen Schleswig-Holstein Sturmböen oder schwere Sturmböen aus Nordwest (9 bis 10 Bft). Im Bergland sowie im gesamten nordöstlichen Binnenland verbreitet steife bis stürmische Böen (7 bis 8 Bft). Auf höheren Bergen des nördlichen und östlichen Berglandes schwere Sturmböen, in exponierten Lagen orkanartige Böen.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Archiv
Januar
SMTWTFS
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
2019
transparent picture
Topics  [01.01.2019]