This website uses cookies. Read about how we use cookies. OK

                               

Wetterbericht- 13.11.2019

Wetterbericht 13.11.2019

Deutschland


Wetterlage
Ein Tief über der Nordsee bringt feuchtkalte Meeresluft nach Deutschland. Gleichzeitig lenkt ein Tief über Italien feuchte Luftmassen in den Südosten des Landes. Am Donnerstag setzt sich dann schwacher Hochdruckeinfluss durch.


/reports/2019/11/13/defoc_1.gif FROST/GLÄTTE: In den Morgenstunden gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad. Dabei streckenweise Gefahr von Glätte durch überfrorene Nässe oder Reif.







/reports/2019/11/13/defoc_2.gif In der Nacht auf Donnerstag vornehmlich in der Südosthälfte leichter Nachtfrost zwischen 0 und -5 Grad. Im ganzen Land Gefahr von Bodenfrost. Streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe oder Reif.






/reports/2019/11/13/defoc_3.gif SCHNEE/GLÄTTE: In und an den Alpen, im Alpenvorland, in den ostbayerischen Mittelgebirgen sowie im Osterzgebirge und im Zittauer Gebirge bis zum Abend andauernder Schneefall. Schneefallgrenze in den Morgenstunden bei 500 m, im Tagesverlauf wieder etwas ansteigend. Bis Mittwochabend in den Alpen je nach Lage etwa 5 bis 15 cm, lokal bis zu 25 cm Neuschnee. Im Bayerischen Wald etwa 5 bis 10 cm in den anderen östlichen Mittelgebirgen sowie im Alpenvorland etwa 1 bis 5 cm Neuschnee.


In der Nacht auf Donnerstag nachlassende und ostwärts abziehende Schneefälle.


WIND: Heute an und auf der Nordsee weiterhin windig mit Böen 7-8 Bft. Allmählich im Tagesverlauf nachlassend.


Auf den Alpengipfel ab der Nacht auf Donnerstag zunehmend Sturmböen.



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


Vorhersage

Aktuelles Wetter

Radar

Radar Deutschland!

Satellitenbild

Satellitenbild Deutschland!

Webcam

Webcam Berlin: Town Hall ∤u2212 Rathaus